Die Erfolgsgeschichte Merck

Mitarbeiter aus dem F&E-Bereich können sich schnell und einfach über die Plattform vernetzen, ihre Expertise und ihr Wissen zu bei Merck existierenden und neuen Technologien über alle Standorte, Geschäftsbereiche und Ländergrenzen hinweg zentral erfassen, teilen und nutzen.

Zusammenhänge zwischen verwandten Technologien werden leichter nachvollziehbar und Experten, die an ähnlichen Technologien arbeiten, werden schneller identifiziert. Das erleichtert die Erkennung von möglichen Synergien, die Suche nach Experten und beschleunigt das Zusammenarbeiten an Innovationen.

Wie funktioniert Empolis Knowledge Express®?

Nehmen wir als Beispiel den Start eines neuen Forschungsprojekts bei Merck. Hier können Beteiligte nach den benötigten Technologien und der Expertise in dem Tool suchen. Nach Eingabe eines entsprechenden Suchbegriffs in das Tool werden sofort alle relevanten wissenschaftlich-technischen Daten anzeigt, die bei Merck zu diesem Thema erfasst sind.

Gibt man beispielsweise den Suchbegriff „Zellkultur“ ein, werden Technologien wie „mammalian cell culture“, „organ as a chip“, aber auch Anwendungen wie „Cultured Meat“ auf der Plattform gelistet. Auf den jeweiligen Themenseiten werden Informationen zu den involvierten Organisationen (Abteilung und Standorte, Partner und Wettbewerber), eventuell vorhandene Assets und Ressourcen, Publikationen, Patente und Patentklassen angezeigt. Jeder Bereich kann seine Technologien, Spezialgebiete und Herausforderungen beschreiben, die sie mit ihrer Expertise abdecken, und können sich darüber hinaus in der Forschungsgemeinschaft von Merck bekanntmachen.

Die Plattform legt Synergien offen, vernetzt Experten im Unternehmen und beschleunigt die bereichsübergreifende Zusammenarbeit an Innovationen.

Vorteile

  • Zeitersparnis in Projekten durch schnelles Finden der richtigen Experten für die relevanten Themen. Keine wochenlange, mühselige Suche mehr.
  • Einsparungen durch schnelle und sofortige Verfügbarkeit der richtigen Assets und Ressourcen
  • Interne Synergien anstelle von externen kostenpflichtigen Dienstleistungen und Ressourcen
  • Schnelle Identifizierung relevanter Wettbewerber, interessanter Start-ups und neuer Marktbedarfe durch strategische Entscheider
  • Unterstützung im Bereich M&A, um Technologie-Fits zu bestimmen oder schnellere Synergiemöglichkeiten zu ermitteln.

Merck Success Story im Detail lesen

Zur Story

Sind Sie bereit, das verborgene Wissen Ihres Unternehmens zu erschließen?

Jetzt Starten

Wie Sie Ihr Wissen besser nutzen!

Jetzt Starten

Mitgliedschaften & Zertifikate